Lebensart – eine ganz besondere Welt

Boutique-Übersetzungen für die schönen Dinge des Lebens

Übersetzungen für:

Gourmets und Feinkost

Winzer und Genießer

Weltenbummler und Lebenskünstler

Kunst und Kultur

Design und Kunsthandwerk

Wohnen und Leben

Nach fast 30 Jahren in der Übersetzungsbranche war es mir ein ganz persönliches Anliegen, in unserer Firma ein neues Angebot zu etablieren, das meine eigenen Steckenpferde, meine Vorlieben, meine Expertise und besondere Begeisterung für die schönen Dinge des Lebens widerspiegelt. Meine kleine Boutique sozusagen. Schon seit meinem Studium in Paris und anschließend in Reims, dem Zentrum der Champagne, war ich von der dortigen Lebensart, dem Savoir-Vivre, dem Life-Style fasziniert. Die Zeit, die ich als Studentin bei der Traubenlese in der Champagne mithelfen durfte, zählt noch heute zu meinen schönsten Erinnerungen. Und meine Tätigkeit als Touristen-Guide in einer namhaften Champagnerkellerei in Epernay. 

Im Laufe der Jahre und durch die von mir in Wien gegründete Übersetzungsagentur eurolanguage lernte ich zudem bald viele andere Kulturen, Orte, Bräuche und die kulinarischen Feinheiten zahlreicher Länder kennen, die Teil meines Lebens, Arbeitens und Denkens geworden sind, und die ich nicht missen möchte – nicht zuletzt natürlich die Österreichische Küche, die Gastlichkeit und der unvergleichlich gemütliche Lebensstil der Stadt Wien, die die meine wurde.

Das Team von eurolanguage-Lebensart teilt meine Begeisterung für all die Dinge, die das Leben schöner machen. Uns allen ist es eine Freude, einen Beitrag zu leisten: zu internationalen Genusserlebnissen, authentischer Gastfreundschaft und beeindruckenden Kulturerlebnissen.

Die Themenwelten der Boutique-Übersetzungen von eurolanguage 

  • Hotellerie & Gastronomie
  • Feinkost & Spezialitäten
  • Wein & Spirituosen
  • Design & Interieur
  • SlowLife & SlowTourismus
  • Kunsthandwerk & Manufakturen
  • Kunst & Kultur
  • Garten & Pflanzen

In unserer Lebensart-Übersetzungsboutique ist alles ein wenig anders: Es geht um die schönen und wertvollen Dinge des Lebens, um das, was unsere französischen Nachbarn als Art de Vivre bezeichnen, also das, was das Leben lebenswert, einzigartig, wertvoll macht. Express- und Over-Night- Übersetzungsaufträge erfüllen wir hier nicht. Mehr als bei allen anderen Übersetzungen liegt das Augenmerk auf dem gelebten Verständnis dessen, was der Kunde ist, was ihn ausmacht und von anderen unterscheidet, wie er bei seinen Zielkunden wahrgenommen werden und wie er sich auf den Zielmärkten positionieren möchte.

Vor jedem Auftrag werden in einem kurzen Briefing die Ideale und Wertvorstellungen, die Originalität der Arbeit, der Produkte erörtert. Unser Ziel ist es, die Botschaft, die Klangfarbe, die Bilder und Assoziationen feinfühlig und stimmig, klar und authentisch in die Zielsprache zu übertragen.

Ja, es kommt tatsächlich vor, dass wir unsere Kunden bitten, uns Farb- und Stoffmuster zuzusenden, um sicherzustellen, dass wir die im Text beschriebene Farbnuance exakt treffen. Entenblau, Taubenblau, Pfauenblau oder doch lieber Capriblau? Die feinen Nuancen der Assoziationen in den jeweiligen Sprachen erarbeiten wir im Dialog mit Native-Speakern vor Ort, denn die kleinen Feinheiten machen den großen Unterschied aus.

Bei Stoffen und Lederwaren kommt zur Farbpalette noch die Haptik dazu, Textur und Geschmeidigkeit sollte sprachlich erlebbar sein. Ist das Material kuschelig, anschmiegsam, samtig oder hat es eine gewisse Steifigkeit und ist in erster Linie strapazierfähig? Die Beschreibung sollte der Intention des Herstellers im Hinblick auf  seine Zielgruppe präzise entsprechen. 

Und wir probieren sie, die Feinkostprodukte und Spezialitäten, lassen uns Schokolade auf der Zunge zergehen, nippen aufmerksam am Rotwein (selbstredend erst nach Dienstschluss), stecken unsere Frühstückslöffelchen in handgerührte Konfitüren, um das Geschmackserlebnis vollmundig beschreiben zu können. Ein in großer Sorgfalt und mit Liebe und Leidenschaft hergestelltes Produkt international vorzustellen, erfordert detailgetreue Hingabe und sprachliches Fingerspitzengefühl.  

Natürlich können wir nicht alle Hotels und Restaurants, denen wir mit unseren Lebensart-Übersetzungen das Fenster zur internationalen Präsenz öffnen, selbst live besuchen (würden wir aber gerne!). Doch Fotos und persönliche Gespräche vermitteln uns die Ausrichtung, das Ambiente und das angestrebte Image, und es freut uns immer wieder, mit Kreativität und Begeisterung zum internationalen Erfolg der Genüsse beitragen zu können.